Über's Wetter reden

Author/s: Michaela Koffler
Posted: 8 June 2020

Wettervorhersagen sind zwar mit der Zeit immer genauer geworden, aber ab einem gewissen Punkt gibt es ein Limit inwieweit man das Wetter vorhersagen kann. Wir sind dem Wetter also in seiner Unberechenbarkeit machtlos ausgesetzt. Das einzige was wir tun können und seit jeher auch tun, ist es kulturelle und technische Maßnahmen zu treffen. Wir behandeln unsere Ohnmacht palliativ mit Regenschirmen, Blitzableitern und wasserfestem Make-up. Wir schreiben Lieder und das Wetter wird zur Metapher für alles Unkontrollierbare, im Spanisch-Kurs ist das Wetter gleich Kapitel Nummer zwei und wenn wir uns mit Fremden unterhalten, dann am liebsten über Sonnenschein und Regen, je nachdem. Wir teilen Wolken in 10 Kategorien ein und Stürme in 13, versuchen dabei immer in der Arktis nicht zu schwitzen, aber hey - das alles hat auch seine schönen Seiten.